heedz

heedz icon

Vorträge

Ein Vortrag ist für durchschnittlich 60 Minuten konzipiert, kann aber je nach Hörerschaft und Themen verkürzt und auch verlängert werden. Sie eignen sich gut als Impulsbeitrag auf Konferenzen und Veranstaltungen, für Teams und Entscheider, die vor einem Digitalisierungsprojekt stehen, oder als Beitrag zu Seminaren und Lehrgängen. Zu den folgenden Themen referiere ich besonders gerne. Sollte dies nicht zu Ihrem Rahmen passen, werden wir eine gute Lösung finden. Kommen Sie gerne auf mich zu.

Die Digitalisierung von Geschäftsprozessen

Bedeutung, Dimensionen, Nutzen & Herausforderungen – ein Überblick

In diesem Vortrag spreche ich über die verschiedenen Dimensionen der Digitalisierung, ihre Zusammenhänge und Bedeutung. Wir beleuchten die Themen Strategie, Technik, Prozesse, Organisation, Führung, Change und Projektdurchführung und entwickeln ein Verständnis dafür, was die Digitalisierung und vor allem ihre Umsetzung im Detail bedeuten. Theoretisch fundiert spreche ich vor allem aus eigener, praktischer Erfahrung. Der Fokus liegt auf der Frage, wie Sie für Ihr Unternehmen Gewinn aus den Möglichkeiten der Digitalisierung ziehen können und was bei einer Umsetzung auf Sie zu kommt. Sie werden ein Gefühl dafür haben, was erreicht werden kann, was dafür nötig ist und wie teuer und langwierig ein entsprechendes Projekt und der damit verbundene Wandel sein werden.

Das Digitalisierungprojekt

Von der Strategie zur Umsetzung

Eine Strategie und daraus abgeleitete Ziele sind viel wert. Scheitert jedoch ihre Umsetzung, bleiben sie Wunschträume auf ein paar Powerpointfolien. Damit das nicht passiert, sollte man sich Gedanken darüber machen, mit welchen Schritten man sich vom aktuellen Zustand der Prozesse, Technik und Organisation am besten in Richtung der angestrebten Ziele auf den Weg macht. Ich möchte Ihnen dazu einen Überblick über die verschiedenen Facetten eines Digitalisierungsprojekts geben und darüber sprechen, was aus meiner Erfahrung zu beachten ist, um ein Umsetzungsprojekt erfolgreich über die Bühne zu bringen. Dabei schauen wir u.a. auf die Themen Projektleitung, Meilensteinplanung, Lösungsdesign, Know-how, Budget, Risiken, Teams, Führung, Verantwortung und Change. Auch wenn diese Themen in einem Vortrag nur angerissen werden können, sollten Sie mit einem Gefühl für die Komplexität und die notwendigen Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches Projekt nach Hause gehen können.

Der digitale Wandel

Auswirkungen auf Ihre Organisation

Die Digitalisierung steht nicht nur für neue Geschäftsmodelle, Omnichannel Marketing, kürzeres time to market usw., sondern auch für eine ganz eigene Denkweise. Sollten Sie sich ernsthaft auf den Weg machen, Ihr Geschäft und Ihre Prozesse zu digitalisieren, werden Sie sich unweigerlich mit den Konsequenzen für Ihre Unternehmenskultur beschäftigen müssen. Mit meinen Vorträgen möchte ich Sie für die tieferliegenden Veränderungen, die mit der digitalen Denkweise einhergehen, sensibilisieren. Ich behandle insbesondere folgende Themenbereiche:

Lean Management für digitale Prozesse

Erfolgreiche Prinzipien für die digitale Supply Chain

Eine wesentliche Motivation für die Digitalisierung liegt in der Optimierung von Geschäftsprozessen. Das Erheben, Verwalten und Ausspielen von Daten soll schnell, günstig und in hoher Qualität erfolgen. Diese Anforderungen sind nicht neu – in Produktionsprozessen steht man vor vergleichbaren Herausforderungen. Seit fast 20 Jahren setzen sich hier die Prinzipien und Methoden des Lean Management durch. Meiner Erfahrung nach lassen sich diese Prinzipien auch auf Geschäftsprozesse, die vornehmlich Daten verarbeiten, gewinnbringend übertragen. Ich möchte Ihnen dazu einen kurzen Überblick geben und Sie anregen, Ihre Geschäftsprozesse als die digitale Supply Chain zu begreifen. Gemeinsam beleuchten wir, welche Konsequenzen diese Denkweise für Ihre Geschäftsprozesse hat und welchen Mehrwert wir in den verschiedenen Dimensionen der Digitalisierung erzielen können.

Daten- und Systemintegration

Herausforderungen und Lösungsdesigns

Im Kern aller Digitalisierungsbemühungen stehen Daten und deren Austausch. Daten müssen geeignet modelliert, d.h. in den Systemen geeignet abgebildet werden, um den gewünschten Nutzen aus Ihnen ziehen und sie leicht über diverse Systeme hinweg synchron halten zu können. In der Praxis treffe ich dabei auf allerhand kreative Lösungen, die häufig zu kostspieligen Problemen führen. Dabei gibt es für diese Herausforderungen best practices, die ich Ihnen in diesem Vortrag vorstellen möchte. Sie werden ein Gefühl für die Bedeutung einer sauberen Datenmodellierung und Systemintegration bekommen und erfahren, warum Sie gerade in diesem Aspekt Ihrer Digitalisierungsbemühungen nicht sparen sollten. Denn es gilt: wenn das Datenmodell stimmt, geht alles andere leicht von der Hand – sprechen Ihre Systeme jedoch nicht Ihre Sprache, ist dies eine Bedrohung für Ihr Projekt.